Fitness-Boxen - für ultimative Kondition und stählerne Schnellkraft

Die neue Trendsportart Fitness-Boxen ist ein ganzheitliches und vielseitiges Training zur Muskelstraffung und zum Trainieren von Ausdauer und Schnelligkeit. Verbunden werden dabei in unterschiedlichster Weise Fitnessübungen (beispielsweise Aerobic- und Stretching) mit Elementen des Boxsports (Seilspringen, Krafttraining, Übungen am Sandsack – keine Sparring-Partner-Übungen).

Ziel dieser Trainingsmethode ist, neben dem Muskel- und Konditionsaufbau sowie der Verbesserung der Koordination, auch die Stärkung der eigenen Psyche und der Abbau von (Alltags-)Stress.

Zum Erreichen des Ziels werden in diesem Power-Workout Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit und Selbstbewusstsein trainiert.

Übersicht über die Trainingsbelastung im Boxfit Kurs

  • Kraftausdauer90%
  • Herz / Kreislauf Training70%
  • Koordination60%
  • Maximalkraft10%

Fitness-Boxen verbessert...


  • Krafttraining: Durch die Elemente des Boxtrainings wird die Schulter- und Brustmuskulatur („Punches“) ebenso wie die Rumpf- (Ausweichen) und Beinmuskulatur (Beinarbeit) gestärkt.
  • Ausdauer: Während des Trainings ist der Sportler/ die Sportlerin ständig in Bewegung. Diese Dauerbewegung stärkt nicht nur die Kondition, sondern bringt auch den Kreislauf in Schwung.
  • Beweglichkeit: Die Kombination aus Kraftelementen und ständiger Bewegung führt automatisch zu einer Verbesserung der eigenen Beweglichkeit – vor allem die Box-Übungen wirken einer steifen Ausführung entgegen.
  • Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit: Speziell die Elemente aus dem Boxsport sind darauf ausgelegt, sich auf den (imaginären) Gegner zu konzentrieren und schnell zu reagieren.
  • Selbstbewusstsein: Fast automatisch und eher als unbewusster Nebeneffekt werden Sportler und Sportlerinnen während des Fitness-Boxens das eigene Selbstbewusstsein steigern und lernen das eigene Ich anders wahrzunehmen.
Das Training beginnt dabei mit dem Aufwärmen um Muskel-Verletzungen vorzubeugen. Es folgen Übungen zu verschiedenen Box-Positionen und Techniken bis hin zu ganzen Schlagabfolgen. Das Workout beginnt im leichten Tempo, das immer mehr gesteigert und intensiviert wird.